Presseberichte über LMC

In unserem Pressearchiv findet ihr alles, was wir in der Presse und online über uns lesen konnten.
Habt ihr sonst noch Berichte im Netz oder Zeitschriften gefunden, teilt uns das gerne mit.

Presseberichte

Bikers News - Harley V-Rod, November 2015
Als PDF downloaden

Bikers News - Harley Highnecker, März 2015
Als PDF downloaden

Streetfigters Magazine (UK) über den LMC Snowfighter
Als PDF downloaden

CUSTOMBIKE Vergleichstest LMC Umbau Kawasaki VN 900
Als PDF downloaden

CUSTOMBIKE Hightech-Cruising Suzuki M 1800R
Als PDF downloaden

CUSTOMBIKE LMC Umbau Suzuki VS 1400 Intruder
Als PDF downloaden

DREAM-MACHINES Artikel über LMC Continental
Als PDF downloaden


Webseiten

LMC-Bericht im Custom-Portal
Zur Website

MOTORRAD online über den LMC Snowfighter
Zur Website

1000PS.de der LMC Snowfigter beim Dreh für TV-Sport1
Zur Website

Rock'n'Road Bericht zum LMC Umbau der Suzuki M 1800R
Zur Website

AMD World Championship - European Championship competitor
Zur Website


LMC im Interview der Zeitschrift CUSTOMBIKE

Die Fachzeitschrift "CUSTOMBIKE" führte ein Interview mit uns durch. In diesem Gespräch hatten wir Gelegenheit, verschiedene Seiten unserer Arbeit vorzustellen.

"LMC in Lauterbach zählt zu den Pionieren der professionellen Customszene im Bereich Dragstyle/New Style-Chopper. Spezialisiert haben sich die Umbauer aus dem Vogelsberg-Kreis auf Cruiser japanischer Herkunft. Insbesondere die Suzuki VS 1400 Intruder hat es dem Team von LMC angetan. Das Kultbike erhält ständige Updates - von sauber verarbeiteten Details bis hin zu standfestem Motortuning. Vom effektvollen Heckumbau bis zum kompletten Showbike."

CUSTOMBIKE: LMC kann für sich in Anspruch nehmen, den Dragstyle-Chopper-Look in Deutschland mitgeprägt zu haben. Nur wenige Customizer bauen japanische Chopper mit einer derartigen Akribie und Konsequenz um. Wie kommt es zu dieser Entwicklung?

LMC: Seit wann ist eine gute Frage. Ich mache das jetzt schon seit 1998 und man entwickelt sich ja immer weiter. Wichtig dabei ist, ein Ziel zu haben, und das habe ich bis heute nicht aus den Augen verloren. Ich gehe in die Werkstatt, wenn es noch dunkel ist, und gehe raus, wenn es wieder dunkel ist. Es macht mir heute noch mehr Spaß zu schrauben als damals, als ich anfing.
Der Look ist mit der Zeit entstanden. Das Modell Predator aus unserer Hardline-Serie trägt meine Handschrift. Das Basismodell habe ich 1996 gekauft und ich weiß nicht mehr, wie oft das Bike seitdem seine Form verändert hat. Für mich ist die Linie sehr wichtig. Breiter Tank, schmale Taille, tiefer Sitz, breites Heck. Ich meine damit den Heckfender, der so oft den Reifen unvorteilhaft abdeckt. Das wichtigste ist doch der Reifen, oder?!

CUSTOMBIKE: Die Motorräder, die eure Werkstatt verlassen, sehen nicht nur atemberaubend aus, sie lassen sich auch überdurchschnittlich harmonisch fahren. Wie erreicht ihr diese gute Fahrbarkeit?

LMC: An erster Stelle steht die Optik und die Linie unserer Bikes. Uns ist aber die Fahrbarkeit mindestens genauso wichtig! Wie oft hört man: das ist ja nur ein Show-Bike. Die umgerüstete Intruder mit einem gut abgestimmten Fahrwerk lässt sich besser fahren als das Original. Der geringe Spurversatz und die Schräglagenfreiheit spielt dabei eine sehr große Rolle. Wir stellen das immer wieder unter Beweis. Jeder Interessent kann bei uns eine ausgiebige Probefahrt machen und sich von der Fahrbarkeit überzeugen.

CUSTOMBIKE: Mittlerweile bietet der Markt interessante Power-Cruiser ab Werk. Wieso haltet ihr der guten alten Intruder die Treue?

LMC: Wir bauen nicht nur Intruder um, sondern auch Harleys, Kawasaki Modelle wie z.B. VN 1500/VN 2000 oder Yamaha Modelle, insbesondere die XVS 650 und XVS 1100. Leider wurde das Modell XV 1600 Wildstar eingestellt, deshalb haben wir uns nicht unbedingt um dieses Modell gekümmert. Sehr schade, dass heute alles so kurzlebig ist. Die Intruder wurde erstmals 1987 gebaut und hat sich bis 2005 auf dem Markt gehalten, ich bezweifele, dass es jemals ein anderes Modell oder ein Nachfolgemodell so lange geschafft hat. Wir halten so an der Intruder fest, weil die VS 1400 mittlerweile ein Kultbike ist, eben weil sie so zuverlässig ist und eine optimale Basis für unsere Umbauten bietet. Mann sollte bedenken, dass wir immer noch den Originalrahmen der Intruder verwenden. Und dennoch kann solch eine Linie entstehen.

CUSTOMBIKE: Ihr bietet für die VS 1400 Motortuning in vier Stufen an. Was lässt sich aus dem luft-/ölgekühlten V2s durch LMC-Tuning herausholen?

LMC: Du hast die Power-Cruiser angesprochen. Der Name sagt doch schon alles : Cruisen!
Wer sich so ein Bike anschafft möchte nicht "heizen". Man(n) will doch die Landschaft genießen und dabei Stress abbauen. Wem das nicht reicht, kann natürlich geholfen werden. Wir bieten (nicht nur für die Intruder) 4 Leistungsstufen an. Die erste Stufe geht mit 1450ccm los. Hier erreichen wir ca. 85 PS und 98 Newtonmeter. Das geht bis zur vierten Stufe mit 1700ccm, ca. 110 PS am Hinterrad und 165 Newtonmeter. Mit dieser Leistung braucht sich die Intruder nicht zu verstecken.

CUSTOMBIKE: Wohin steuert LMC in der Zukunft? Was verlangt der Markt und welche Pläne verfolgt ihr langfristig?

LMC: Wir sind immer dabei neue Projekte zu starten. Wir haben u.a. ein Bike gebaut, das bis auf den Motor und das Getriebe "Made bei LMC" ist. Nichts desto trotz werden wir nach wie vor fleißig Intruder umbauen. Wir haben gerade ein neues Modell fertig gemacht, Optik auf Tribleline-Basis, jedoch soll dieses für viele erschwinglich sein. Zudem bieten wir jetzt Rahmenänderungen für Harley Davidson Modelle an und bieten jedem Biker jegliche Art von Service an allen Zweirädern mit Motor :-) Völlig markenungebunden! Auf jeden Fall bleiben wir am Ball und werden unsere Ziele im Auge behalten!
Social Bookmarks:

LMC Bikes

Am Gasterfelderholz 26
34466 Wolfhagen (Gasterfeld Pommernkaserne)

Telefon: 056 92 / 99 71 08 0

info@lmc-bikes.de
Unsere Geschäftszeiten:

Dienstag - Freitag
8.30 - 12.30 Uhr und 14.30 - 17.00 Uhr

Samstags und außerhalb dieser Zeiten nach Absprache